Kopfstücke- Wolfgang Niesner

Die unterschiedlichen Facetten eines besonderen Künstlers darzulegen, das versucht die Ausstellung „Kopfstücke“, die derzeit in der MEWO Kunsthalle zu finden ist.
Der Künstler Wolfgang Niesner 1925-1994), von dem hier die Rede ist, wird in der Zeitschrift Graphische Kunst als ein „besessener Graphiker, der in Radierung, Mezzotinto und Kupferstich, selbst im Scherenschnitt, gleichermaßen Gültiges geschaffen hat und für den zeichnen so wichtig wie atmen war, ein Mittel, Welt und Natur zu erleben und zu gestalten“ beschrieben.

Erstmalig werden weit über 1000 Zeichnungen mit Porträts und Selbsporträts des Künstlers gezeigt.
Wolfgang Niesner nannte seine Porträts selbst Kopfstücke, daher der Name der Ausstellung.


Für die Ausstellung erstellten wir verschiedene großformatige Dekoprints auf PVC-Material sowie auf Chinapapier.